Wer den Cup verfolgt hat, für den schreibe ich hier nichts Neues, aber es soll ja auch alles nochmal offiziell rausgehauen werden.

Der Sieger vom Cup heißt Moja, der im Finale 4:1 gegen spaz gewinnt. Die Plätze drei und vier gehen nach Berlin an HolyHit und eonblu.

Die kompletten Ergebnisse zum nachlesen findet ihr auf Liquipedia.

Hier gibts die Playlist mit allen Spielen:

Der zweite Cup steht schon in den Startlöchern, die Qualifikationsturniere laufen bereits. Mehr Infos dazu gibts auf Matcherino.

maraleCup Germany #1 – Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.